Programm Impact Day

5. Mai 2020 | 09:00 - 17:00 Uhr

Impact Day

5. Mai 2020 | 09:00 – 17:00 Uhr

Moderation von Prof. Dr. Wolfgang Jenewein (Universität St.Gallen) 

Opening

Dr. Antonella Santuccione Chadha | Global Medical Lead for Alzheimer’s disease at Roche & co-founder and CEO of Women’s Brain Project
Alice Šáchová-Kleisli | Partnerin Vendbridge AG und Co-Leiterin, angeschlossenes CFI-Institut

Impact Seminare

Cognitive Biases – Wie kommuniziere ich besser mit meinem Kunden?
Prof. Dr. Johanna Gollnhofer | Universität St.Gallen
Matthias Fuchs | Universität St.Gallen
Die digitale Transformation bietet immer mehr Möglichkeiten, Kundenentscheidungen interaktiv zu gestalten – man denke an Emails, E-Commerce, Voice Interfaces wie Alexa, Webseiten oder Apps. Dabei ist es wichtig in Betracht zu ziehen, wie Kunden diese Entscheidungen fällen. Denn Konsumenten nehmen Produkte, Werbungen, Informationen und Kommunikation nicht „objektiv“ wahr. Vielmehr unterliegen sie sogenannten „Cognitive Biases“, systematische gedankliche Verzerrung der Realität. Ein Beispiel für einen „Cognitive Bias“ im Entscheidungsverhalten ist „Anchoring“, welcher zeigt, wie Unternehmen durch die Angabe eines dritten Preispunkts die Zahlungsbereitschaft erhöhen können. Im ersten Teil der Impact Session „Cognitive Biases“ bieten wir einen Überblick über diese Verzerrungen an. Im zweiten Teil erarbeiten wir gemeinsam, wie man diese Cognitive Biases nutzen kann, um besser mit Kunden zu kommunizieren.

Mobility-as-a-Service: Mobilität für alle! Mobilität als Grundrecht?
Prof. Dr. Andreas Herrmann | Universität St.Gallen
Johann Jungwirth | VP of Mobility-as-a-Service Operations Mobileye
Seit 130 Jahren hat sich die (individuelle) Mobilität nicht verändert. Menschen kaufen Fahrzeuge und fahren diese. Derzeit sind jedoch zwei Entwicklungen festzustellen, die individuelle Mobilität grundlegend verändern dürften: (1) Immer mehr Fahraufgaben gehen vom Fahren auf die Maschine über (autonomes Fahren) und (2) die zahlreichen sharing-Konzepte ermöglichen, den Besitz von Autos aufzugeben. Im Rahmen dieses Seminars soll gezeigt werden, welche ökonomischen Effekte sich hieraus ergeben. Zudem sollen neue Geschäftsmodelle erörtert und die Auswirkung von Mobility-as-a-Service für jeden Einzelnen diskutiert werden. Diese Veränderung in der Mobilität hat auch erhebliche Auswirkungen auf die gesamte Autoindustrie; neue Spieler kommen in den Markt, neue Standorte entstehen, die gesamte Wertschöpfungskette wird neu gestaltet. Welche Rollen spielen die Akteure (Hersteller, Importeure, Händler etc.) in dieser neuen Welt? Welche Chancen und Risiken ergeben sich für Länder und Regionen? Und, von besonderem Interesse, welche Auswirkungen resultieren aus diesem Wandel für den Alltag der Menschen?

Deconstructing Innovation: Herangehensweisen erfolgreicher Innovation
Dr. Dennis Vogt | Universität St.Gallen
Das Seminar Deconstructing Innovation behandelt Strategien erfolgreicher Innovation in Zeiten eines rasanten technischen Wandels. Kernbestandteil bilden die konkreten Herangehensweisen führender Innovatoren wie Amazon, Tesla, Airbnb und Co. Dabei stellt sich jedoch die Frage, inwiefern sich auch etablierte Unternehmen diese innovativen Ansätze zunutze machen können. Dies wird gemeinsam mit Deniz Keskin von der Porsche AG diskutiert. Auf dieser Basis sollen die Teilnehmer anschliessend Implikationen für ihren eigenen Arbeitskontext ableiten.

Der St. Gallen Customer Experience Navigator – Von der Touchpoint-Innovation zur wirkungsvollen Ansprache in der Customer Journey
Prof. Dr. Marcus Schögel | Universität St.Gallen

Closing

Fränzi Aufdenblatten
Mladen Petric
Marco Chiudinelli | Inhaber Chiudinelli Management & Consulting

Programmänderungen vorbehalten. Weitere Programmpunkte folgen in Kürze.

adminImpact Day 2020